Termindaten

1904M13
Konnakol - Vokalperkussion aus Südindien - Brückenklang-Tageskurs


Kategorien

Brückenklang-Workshops
Zielgruppen

Vokallehrkräfte, Berufssänger/innen, Sänger/innen, Instrumentalpädagog/inn/en, Gesangspädagog/inn/en, Musiker/innen, Interessierte, Laienmusiker/innen
Termin

11.05.2019 - von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Ort

Übehaus Kray
Kamblickweg 27
45307 Essen
Deutschland
Anmeldeschluss

27.04.2019 23:00 Uhr
Verfügbarkeit

Preis

0,00 Euro - Der Kurs kann kostenlos besucht werden.

Inhalt


Der Tageskurs möchte Möglichkeiten der südindischen karnatischen Rhythmusdidaktik, insbesondere in Gestalt der Rhythmussprache Konnakol präsentieren. Die Rhythmussprache Konnakol kann als Rhythmus Medium verstanden werden. Durch das Sprechen abgestimmter perkussiver Phrasen wird ein tiefgreifendes Erfassen von rhythmischen Zusammenhängen ermöglicht - und das bei wenig Aufwand und viel Spaß. Als Methode und Denkmodell hat es Potenzial auch über die südindische ästhetische Verwurzelung hinaus zu wirken. Neben traditionellen karnatischen Elementen und Strukturen werden hierzu parallel neue Chancen für die westliche zeitgenössische Rhythmusdidaktik aufgezeigt. Aufgrund der Verbindung von praktischen Übungen auf Grundlagenniveau und theoretischem Ausblick in die weiteren Möglichkeiten soll die Veranstaltung sowohl Laien- als auch professionelle Musiker ansprechen.

Der Kurs enthält keine Verpflegung - wir bitten daher um Selbstversorgung!

Weitere Informationen


Für Rückfragen und weitere Informationen stehen wir gern zur Verfügung. Wenden Sie sich dazu bitte direkt an das Projektbüro des Brückenklangs per Mail unter brueckenklang@lmr-nrw.de oder telefonisch unter 0211/862064-34.

Das Projekt Brückenklang wird gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW.


Träger

Landesmusikrat NRW, Landesmusikakademie NRW e.V.
Kooperationspartner

Tamilischer Kultur- und Wohlfahrtsverein Essen e.V., Übehaus Kray e.V., Volksmusikerbund NRW e.V., Chorverband NRW e.V.