2203W03
Empowerment durch Kunst und Kultur - Eine Tagung des Projekts IN.DI.E Musik


Zielgruppen

professionell Tätige im Bereich Musik, Tanz, Theater, Kunsterziehung und Community Arts, Interessierte
Termin

24.09.2022 - von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Ort

Anneliese Brost Musikforum Ruhr
Marienplatz 1
44787 Bochum
Deutschland
Anmeldeschluss

09.09.2022 18:00 Uhr
Verfügbarkeit

Preis

15,00 Euro - Entgelt für Getränke/Verpflegung
Dateianlagen

Öffentliche Dateien (1)

Inhalt

"Empowerment" - dieses Wort begegnet uns in Projektanträgen, Podiumsdiskussionen und Politik. Doch was hat das mit Kunst zu tun? Ist es ein bloßes Modewort, ein wichtiger Fachbegriff oder eine Haltung? In dieser Tagung geht es nicht nur um diese Fragen, sondern vielmehr darum, wie sich unterschiedliche Institutionen und Initiativen im Kunst-und Kulturbereich mit dem Thema beschäftigen. Um unterschiedliche Blickwinkel und Best Practice Beispiele kennenzulernen sind intensive Vernetzung und konkreter Praxisaustausch zu folgenden Fragen geplant:

  • Wie hat sich der Begriff Empowerment entwickelt und was wird darunter verstanden?
  • Wie werden Räume geschaffen in denen Menschen sich und andere durch ihre Kunst und Kulturarbeit stärken?
  • Unter welchen Bedingungen kann Empowerment gelingen?
  • Wo liegen Schwierigkeiten und Grenzen in der "empowernden" Arbeit?
  • Empowerment und Projektantragstellung - Widersprüche und Lösungsstrategien // Müssen Künstler*innen auch Buchhalter*innen sein?

Zielsetzung der Tagung ist es, dass alle Teilnehmenden ein vertieftes Verständnis des Begriffes, vor allem aber neue Kontakte, Motivation und Inspiration auf ihren Weg mitnehmen können.

Moderation & Betreuung: Matthias Witt & Ayham Nabuti, Landesmusikakademie NRW, Projekt IN.DI.E Musik

Mitwirkende Organisationen (wird fortlaufend aktualisiert)

Musikschule Bochum - Rainer Buschmann

Projektfabrik - Die Schule der sozialen Kunst - Witten - Béata Nagy

Landesverband der Musikschulen NRW - Nora Pempel

Kulturrat NRW / Kultur hilft Kultur - Dorothea Sawon

BIM e.V. / Migrapolis Bonn - Christian van den Kerckhoff

Swane Café / InkubACTor Wuppertal - Selly Wané

Coach e.V. Köln / Empowerment Akademie (angefragt)

Hiwarat e.V. Berlin (angefragt)

 

Ablauf

09:30 Ankunft

10:15 Begrüßung

10:30 Impulsvortrag - "Was bedeutet Empowerment im Kontext von Kunst & Kultur?"

11:00 Arbeitsgruppen zu Gelingensbedingungen von Empowerment - Ansätzen in unterschiedlichen Projekten/Initiativen

13:00 Mittagspause

14:00 Open Space, Erfahrungsaustausch und Empowerment im Kontext von Projektanträgen

16:00 moderierte Auswertung, Vernetzung und Ausblik 

17:00 Ende

 

Der Ablauf der Tagung wird fortlaufend aktualisiert und zeitnah an dieser Stelle ergänzt.

 

HINWEIS

Die Veranstaltung wird vom Ministrium für Kultur-und Wissenschaften NRW gefördert, das Teilnahme-Entgelt dient für die Verpflegung. Um eine verbindliche Anmeldung wird gebeten.

Die Durchführung erfolgt mit einem den aktuellen Bestimmungen angepassten Hygienekonzept. Falls die pandemische Lage sich im Herbst verschlechtert wird eine Hybrid oder Online-Lösung ausgearbeitet damit die Tagung so oder so stattfinden kann.

Eine Tagung des Projekts IN.DI.E Musik

Das Projekt IN.DI.E Musik steht für Interkultur, Diversität und Empowerment. Angeboten werden musikpädagogische Multiplikatorenschulungen sowie Beratungen und Netzwerkarbeit für Musiker*innen mit diversen Hintergründen sowie Menschen aus diesem Arbeitsumfeld. Es wird gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW und getragen durch die Landesmusikakademie NRW.

Hier finden Sie einen Einblick in unsere Arbeit (Weiterleitung zu unserem Youtube-Video)

Ansprechpartner:

Matthias Witt - matthias.witt@lma-nrw.de
Ayham Nabuti - ayham.nabuti@lma-nrw.de