2202S01
Musik und Bewegung mit älteren Menschen - Fünfphasiger Lehrgang zur Rhythmikgeragogik mit Monika Mayr in Heek


Termin

1. Phase 24.-27. März 2022
2. Phase 29. April - 1. Mai 2022
3. Phase 26. - 28. August 2022
4. Phase 28.-30. Okt 2022
5. Phase 17.-20. Nov. 2022

Zzgl. 3 Zoom-Online-Sitzungen, die noch terminiert werden.
Ort

Landesmusikakademie NRW e.V.
Steinweg 2
48619 Heek-Nienborg
Deutschland
Anmeldeschluss

03.03.2022 03:00 Uhr
Verfügbarkeit

Preis

1590,00 Euro - Kursgebühr / Doppelzimmer
inkl. Unterkunft im DZ/Verpflegung, darin enthalten ist das Lehrentgelt von 970,00 €
Anmeldeentgelt: 660,00 Euro - Die Kosten für die Phasen I & II (660 €) ist bei Anmeldung zu zahlen, die restliche Summe (930 €) ist bis zum Beginn der ersten Phase (24.03.22) zu überweisen. Die Beantragung einer Bildungsprämie ist möglich (https://www.bildungspraemie.info/)
1770,00 Euro - Kursgebühr / Einzelzimmer
inkl. Unterkunft im EZ/Verpflegung, darin enthalten ist das Lehrentgelt von 970,00 €
Anmeldeentgelt: 740,00 Euro - Die Kosten für die ersten beiden Phasen (740 €) ist bei Anmeldung zu zahlen, die restliche Summe (1.030 €) ist bis zum Beginn der ersten Phase (24.03.22) zu überweisen. Die Beantragung einer Bildungsprämie ist möglich (https://www.bildungspraemie.info/)

Inhalt

Was ist Rhythmikgeragogik?

Rhythmikgeragogik ist eine ganzheitliche Arbeitsweise, die durch den Wechselbezug von Musik, Bewegung und Sprache, verbunden mit der strukturierenden Kraft von Rhythmen, für Menschen in der 3. und 4. Lebensphase die Erhaltung ihrer Lebensqualität unterstützt. Sie verfolgt dabei die Förderung des Kontakt- und Kommunikationsaufbaus, die Erweiterung verbaler und nonverbaler Ausdrucksmöglichkeiten, die Sensibilisierung der Wahrnehmungsfähigkeiten sowie die allgemeine Steigerung der Mobilität zugunsten einer besseren Raumorientierung im Alter. Ein leitendes Ziel der Rhythmikgeragogik ist die Schaffung bzw. Stärkung von Sicherheit und Vertrauen in die eigenen körperlichen wie geistigen Fähigkeiten, um den Herausforderungen des Alltags besser begegnen zu können. Durch die spezielle Wechselbeziehung von Musik, Bewegung und Sprache entstehen wertschätzende und interaktive Begegnungen, die die Rhythmikgeragogik zu nutzen weiß, um Menschen im dritten und vierten Lebensalter künstlerische Perspektiven eines erfolgreichen Alter(n)s aufzuzeigen.

Die Beantragung einer Bildungsprämie ist möglich. Informationen hierzu finden Sie unter: https://www.bildungspraemie.info/
 

Inhalte des Lehrgangs

  • Grundlagen der Geragogik und Gerontopsychatrie
  • Validation und Gedächtnistraining
  • Rhythmik in Praxis, Theorie und Didaktik
  • Vermittlung vielfältiger rhythmischer Impulse zur körperlichen Koordination und Kommunikation 
  • improvisatorischer Einsatz von Melodie- und Rhythmusinstrumenten sowie Stabspielen
  • Praxisimpulse zur intergenerativen Arbeit mit Kindern und Senioren
  • Musik und Bewegung/Rhythmik mit dementiell veränderten Menschen
  • Sensorische Wahrnehmungsimpulse
  • Entdecken kreativer Ressourcen durch Musik, Bewegung und Sprache
  • Singen und Stimme im Alter
  • Selbstmanagement und Öffentlichkeitsarbeit innerhalb der Rhythmikgeragogik
  • Erstellung einer Sammelpublikation
  • Hospitation und Praxis in einer Senioreneinrichtung

Teilnahmevoraussetzungen

  • Motivationsschreiben (max. 1 DIN-A4-Seite) 
  • Lebenslauf mit Berücksichtigung der musikalischen Vorbildung 
  • Ausdrucksfähigkeit am Instrument 
  • Fähigkeit zum Notenlesen (wünschenswert, nicht notwendig) 
  • Freude an Bewegung und Gruppen 
  • Leitung einer Praxisgruppe während des Lehrgangs 

Zertifikat

Bei Erbringung folgender Leistungen wird der Lehrgang mit einem Zertifikat der Landesmusikakademie NRW abgeschlossen: 
  • mind. 80 % Anwesenheit in den Unterrichtsphasen 
  • Erledigung von Hausarbeiten 
  • Praktische Erprobungen mit der eigenen Gruppe 
  • Ausarbeitung einer Abschlussarbeit 
 
Bei reiner Teilnahme bzw. Anwesenheit unter 80 % wird eine Teilnahmebescheinigung über die besuchten Phasen ausgestellt.