Termindaten

1903A02
World Percussion Academy - Percussion first! Eine Woche, drei Kontinente, sechs Dozenten


Kategorien

Nachwuchsförderung, Musik und Instrument
Zielgruppen

Percussionisten/innen, Schlagwerker/innen, Schlagzeuger/innen, Musiker/innen, Interessierte
Termin

14.-20.07.2019, Sonntag ca. 16:00 Uhr bis Samstag nach dem Frühstück
Ort

Landesmusikakademie NRW e.V.
Steinweg 2
48619 Heek-Nienborg
Deutschland
Anmeldeschluss

13.06.2019 13:00 Uhr
Verfügbarkeit

Preis

560,00 Euro - Vollpreis inkl. Unterbringung (DZ) und Verpflegung
Mitglieder von percussion creativ erhalten einen Rabatt von 25,- € (Nachweis Mitgliedschaft bei Anmeldung notwendig) Bankverbindung: Sparkasse Westmünsterland DE18 4015 4530 0047 0119 45, WELADE3WXXX
Anmeldeentgelt: 296,00 Euro - Die Anzahlung von € 296,- ist bei Anmeldung zu leisten, der Rest von € 264,- vor Beginn der Veranstaltung.
286,00 Euro - Erm. Preis für Teilnehmende bis 25 Jahre / Studierende
Mitglieder von percussion creativ erhalten einen Rabatt von 25,- Euro (Nachweis Mitgliedschaft bei Anmeldung notwendig) Bankverbindung: Sparkasse Westmünsterland DE18 4015 4530 0047 0119 45, WELADE3WXXX
Anmeldeentgelt: 100,00 Euro - Die Anzahlung von € 100,- ist bei Anmeldung zu leisten, der Rest von € 186,- vor Beginn der Veranstaltung.
Dateianlagen

Öffentliche Dateien (1)
Geschütze Dateien (3)
Geschützte Dateien sind nur für Teilnehmer sichtbar.

Inhalt - english see below

Perkussionisten stehen oft im Hintergrund, aber ihr Sound und ihre rhythmische Raffinesse machen die Musik erst richtig rund, setzen klangliche Akzente und bringen die Zuhörer zum Grooven. 

Unter der künstlerischen Leitung von Prof. José J. Cortijo weihen Meister in hochkonzentrierter Atmosphäre in die Geheimnisse der brasilianischen, afro-kubanischen, spanischen, irischen, afrikanischen und mediterranen Percussion ein. Gespielt werden alle Arten von Trommeln und Rhythmusinstrumenten der unterschiedlichen Stile von Agogos über Djembés und Gankoguis bis zur Zabumba. 

Jede/r Teilnehmende kann täglich zwei Workshops bei unterschiedlichen Dozenten (vor- und nachmittags) besuchen, außerdem ergänzen Plenen, Ensemblearbeit, Vorträge, Konzerte und Jam-Sessions das Programm. Die Entscheidung, an welchen Workshops und Ensembles man teilnehmen will, treffen die Teilnehmer vor Ort. 
 
Das öffentliche Abschlusskonzert findet am 19.07.2017 open air um 19:30 Uhr auf dem Gelände der Burg Nienborg statt.

*****

Percussionists often play in the background, but their sound and rhythmic refinement round off and accentuate the music, making the audience groove. 

Under the artistic direction of José J. Cortijo, masters initiate the participants into the secrets of Brazilian, Afro-Cuban, Spanish, Irish, African and Mediterranean percussion in a concentrated atmosphere. All kinds of drums and rhythm instruments of different styles, from agogo to djembé, from gankogui to zabumba will be played. 

Every participant can visit two workshops per day (morning and afternoon); there will also be clinics, ensembles, lectures, concerts and jam sessions. The participants decide which workshop and ensemble to attend on the spot.

There will be a public open air concert in the end at Friday, July 19, 7:30 pm with all participants and teachers.



Workshops

José J. Cortijo, künstlerische Leitung  und Small-Percussion / artistic leader and small percussion
Small-Percussion mit traditionellen und modernen Spieltechniken sowie Handhabung unterschiedlicher Small-Percussion, Grundrhythmen, Multipercussion, Solospiel Percussion. 
Traditional and modern techniques, small percussion and how to use it, basic rhythms, multi percussion, solo with percussion. 

Martin Verdonk, Conga, afro-cubanische Percussion / afro-cuban percussion 
Modern Conga-Technik, Sounds mit 2,3 und 4 Trommeln. Afro-Kubanische Rhythmen, Soli und Tipps zum Improvisieren. Ensemblekurs: Bataspiel. Modern conga techniques and sounds on 2, 3 and 4 drums. Afro Cuban rhythms, solo phrases and improvisation tips. Bata Ensemble playing. 

Dudu Tucci, brasilianische Percussion / brasil percussion  
Erfahrungen mit der brasilianischen Percussion: Bateria Orquestra. Workshop Ziel ist, dass die Teilnehmenden in der Gruppe als Percussion-Orchester, sogenannte Bateria, spielen. Die Anleitung dahin enthält interessante moderne und traditionelle Rhytthmen aus Brasilien, die mit Soli, Breaks und individuellen Instrumental-Techniken präsentiert werden. 

Billy Konaté, Djembé, afrikanische Percussion / african percussion 
Traditionelle Rhythmen, Techniken, klassisches Djembé-Spiel, Arrangements, Solieren. 

Paolo Cimmino  Frame-Drums, mediterrane Percussion / mediteranean percussion
Traditional and modern playing techniques on Tamburello as well as on Frame drums, basic rhythms, cadenze, thought by through use of the Solkattu (indian rhythm speech).

Guido Plüschke Bodhran (irische Rahmentrommel) / Bodhran (irish framedrum) 
Grundtechnik und Haltung der Bodhrán. Die zwei wichtigsten Rhythmen in der irischen Musik: Reel 4/4 und Jig 6/8. Basis-Verzierungen, Zusammenspiel mit irischen Melodien, Tonmodulation mit Hilfe der hinteren Spielhand. 


Instrumente

Wir bitten alle Teilnehmer/innen, ihre eigenen Instrumente mitzubringen. Die Landesmusikakademie und ihre Partner können auf Anfrage einige Instrumente für die World Percussion Academy zur Verfügung stellen, die Frist hierfür ist bereits abgelaufen.

Please bring your own instruments. Landesmusikakademie and her partners are able to provide some instruments on demand. They could be reserved unitl june 24, the deadline is now over.

Ablauf

SONNTAG, 14. JULI 2019 
Check-in/Anmeldung zwischen 12:30 Uhr und 16:00 Uhr 
Begrüßung und Einführung 17:00 Uhr 
Abendbrot 18:30
Dozentenkonzert 19:30 Uhr 

MONTAG BIS DONNERSTAG, 15. – 18. JULI 2019 
Frühstück 08:00 - 09:00 Uhr
Plenum/Warm-up mit unterschiedlichen Themen 09:00 – 10:00 Uhr 
Workshop I 10:30 – 12:30 Uhr 
Mittagspause
Workshop II 14:30 – 16:30 Uhr 
zwischendurch Kaffee + Kuchen
Ensembles 16:45 – 18:15 Uhr Workshops, 
Abendbrot
Vorträge, Proben 19:30 – 21:00 Uhr
Jam-Sessions in der Burgstube ab 21:00 Uhr 

FREITAG, 19. JULI 2019 
Workshops I & II
Generalproben 
Abschlussplenum
Open-Air-Abschlusskonzert der Teilnehmenden, 19:30 Uhr 

SAMSTAG, 20. JULI 2019 
Frühstück, Check-out, Abreise  


Änderungen vorbehalten

Schedule

SUNDAY, JULY 14, 2019 
Check-in between 12:30 p.m. and 4:00 p.m. 
Welcome and introduction 5:00 p.m. 
Teachersʼ concert 7:30 p.m. 

MONDAY TO THURSDAY, JULY 15 – 18, 2019 
Breakfast 08:00 - 09:00
Assembly/warm-up, various topics, 9:00 – 10:00 a.m. 
Workshop I 10:30 – 12:30 a.m. 
Lunch / Break
Workshop II 2:30 – 4:30 p.m. 
coffee + cake 
Ensembles 4:45 – 6:15 p.m. 
Workshops, lectures, rehearsals 7:30 – 9:00 p.m. 
Jam sessions in the „Burgstube“ from 9:00 p.m. 

FRIDAY, JULY 19, 2019 
Workshops I & II Final rehearsals 
Final assembly/evaluation 
Participantsʼ open-air concert 7:30 p.m. 

SATURDAY, JULY 20, 2019 
Breakfast, check-out, departure 

Subject to change.
Träger

Landesmusikakademie NRW e.V.