22b34we2
Popchor - Literatur unter besonderer Berücksichtigung der Gesangstechnik und Rhythmik


Zielgruppen

Sänger/innen, Chorsänger/innen
Termin

Samstag, 27.08.2022, 10:00 Uhr bis Sonntag, 28.08.2022, 14:00 Uhr
Ort

Landesmusikakademie NRW e.V.
Steinweg 2
48619 Heek-Nienborg
Deutschland
Anmeldeschluss

20.08.2022 10:00 Uhr
Verfügbarkeit

Preis

40,00 Euro - Für Mitglieder des Chorverbandes NRW
40,00 € im Mehrbettzimmer (EZ-Zuschlag 15,00 € = 55,00 €), zahlbar bei Anmeldung auf das Konto: Sparkasse Dortmund IBAN: DE75 4405 0199 0001 3107 98
65,00 Euro - Für Nichtmitglieder des Chorverbandes NRW
65,00 € im Mehrbettzimmer (EZ-Zuschlag 15,00 € = 80,00 €), zahlbar bei Anmeldung auf das Konto: Sparkasse Dortmund IBAN: DE75 4405 0199 0001 3107 98
Anmeldung via E-Mail
Die Anmeldung erfolgt per E-Mail
HIER ANMELDEN

In diesem Seminar werden Chorstücke aus Pop und Jazz mit ihren speziellen stilistischen Gegebenheiten erarbeitet. Mit welchen stimmtechnischen Ausdrucksmöglichkeiten der "Groove" eines jeden Stückes umgesetzt werden kann, steht dabei im Mittelpunkt der Seminarthematik.
Im Sprachgebrauch der Musiker bezeichnet das Wort Groove die Art, wie Rhythmen interpretiert und umgesetzt werden. Darüber hinaus wird Groove als Synonym für Rhythmus gebraucht. Man kann groovige Musik an ihrer Wirkung erkennen: Groove löst den Impuls aus, sich zu Musik zu bewegen und erzeugt ein positives Gefühl. Das Groove - Empfinden wird vom individuellen Musikgeschmack des Hörers beeinflusst. Die Qualität des Groove wird nicht nur durch rhythmische Präzision allein bestimmt: die Interpretation durch Artikulation, Akzente, Timing etc. haucht der Rhythmik erst Leben ein. Die passende Interpretation der Rhythmen ist wiederum abhängig von der Stilistik. Es ist essenziell, dass alle Sänger*innen und Instrumentalisten*innen mit einer gemeinsamen Auffassung spielen. All diese speziellen Phänomene werden mit Hilfe geeigneter Chorliteratur singend erarbeitet.