2103M25
Transkulturelles Ensemblespiel in der Musikpädagogik - Brückenklang-Workshop im Rahmen des Migrants Music Manifesto in Köln


Termin

Mittwoch, 15.09.2021, von 10:00 bis 13:00 Uhr
Ort

Bürgerzentrum Alte Feuerwache e.V.
Melchiorstr. 3
50670 Köln
Deutschland
Leitung/Dozenten

Anmeldeschluss

15.09.2021 10:00 Uhr
Preis

20,00 Euro - Teilnahmeentgelt
Die Zahlung des Teilnahmeentgelts ist über den externen Link zu leisten.
Dateianlagen

Öffentliche Dateien (1)

Inhalt der Veranstaltung

In diesem praxisorientierten Workshop geht es um grenz- und repertoireüberschreitendes Ensemblespiel in der Musikpädagogik. Der Multiinstrumentalist Koray Berat Sari nimmt die Teilnehmenden mit auf eine Entdeckungsreise, bei der das gemeinsame Einstudieren sowohl traditioneller als auch moderne Lieder verschiedene Regionen und Kulturen der südöstlichen Gefilde (Vorderasien, Levante, Balkan, Mittelmeer) im Fokus steht. Sie lernen anhand ausgewählter Stücke verschiedener Musikstile kennen, üben den spielerischen und schöpferisch-improvisatorischen Umgang mit dem überlieferten Material, erweitern ihr Repertoire auf diesem musikalischen Terrain und lernen typische Eigenheiten, Varianten und Tonverzierungen beim Spiel traditioneller wie populärer Stücke und Lieder in verschiedenen Modi kennen.
Etliche Praxistipps zur Arbeit mit einem „bunten Ensemble“, zur Methodik der Ensembleleitung, zur musikalischen Gestaltung der Stücke sowie zum spielerisch-improvisierenden Umgang mit dem vorliegenden Material runden den kompakten Workshop ab. Der Ansatz will interkulturelle Kompetenz stärken und Impulse geben, die interkulturelle Öffnung im eigenen Arbeitsumfeld voranzutreiben.  

Bei Rückfragen zum Kurs steht Ihnen unser Bildungsreferent gerne zur Verfügung: Edin Mujkanović

Der Kurs ist ein Teil der internationalen Projektwoche des „Migrants Music Manifesto“, welche vom 13. bis 19. September 2021 in Köln / Alte Feuerwache stattfindet.  Zu Beginn dieser Woche vom 13. bis 15. September 2021 wird ein 3-tägiges Workshop-Laboratorium zur musikalischen Vielfalt organsiert, das herausragende Musikschaffende mit und ohne Migrationshintergrund mit Teilnehmer*innen verschiedener Zielgruppen des pluralen Musik-Öko-Systems NRW's in einen praktisch-künstlerischen kreativen Dialog bringt. Hier finden Sie das das komplette Programm des Migrants Music Manifesto.

 

Der Kurs findet in Kooperation mit Alba Kultur und dem Projekt Migrants Music Manifesto statt:

weitere Informationen

Brückenklang wird durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW gefördert.

Anerkannt nach dem Arbeitnehmerweiterbildungsgesetz (AWbG) in Nordrhein-Westfalen.