2101V01
Zertifikatslehrgang Musikpädagogik - für Musiker*innen verschiedener Kulturen


Termin

10.09.2021 Bewerbungstag, Köln
01.10.2021 1. Lehrgangstag Köln 14:30 – 19:30 Uhr
08.10.2021 2. Lehrgangstag Online 14:00 – 18:00 Uhr
29.10.2021 3. Lehrgangstag Köln 14:30 – 19:30 Uhr
05.11.2021 4. Lehrgangstag Online 14:00 – 18:00 Uhr
12.11.2021 5. Lehrgangstag Köln 14:30 – 19:30 Uhr
19.11.2021 6. Lehrgangstag Online 14:00 – 18:00 Uhr
26.11.2021 7. Lehrgangstag Köln 14:30 – 19:30 Uhr
03.12.2021 8. Lehrgangstag Online 14:00 – 18:00 Uhr

10. – 12.12.2021 Intensivwochenende 1, Heek
Freitag 11:00 Uhr bis Sonntag 13:30 Uhr

14.01.2022 9. Lehrgangstag Köln 14:30 – 19:30 Uhr
21.01.2022 10.Lehrgangstag Online 14:00 – 18:00 Uhr
28.01.2022 11.Lehrgangstag Köln 14:30 – 19:30 Uhr
04.02.2022 12. Lehrgangstag Online 14:00 – 18:00 Uhr
11.02.2022 13. Lehrgangstag Köln 14:30 – 19:30 Uhr
18.02.2022 14. Lehrgangstag Online 14:00 – 18:00 Uhr
25.02.2022 15. Lehrgangstag Köln 14:30 – 19:30 Uhr
04.03.2022 16. Lehrgangstag Online 14:00 – 18:00 Uhr
11.03.2022 17. Lehrgangstag Köln 14:30 – 19:30 Uhr

18. - 20.03.2022 Intensivwochenende 2, Heek
Freitag 11:00 Uhr bis Sonntag 13:30 Uhr

01.04.2022 18. Lehrgangstag Köln 14:30 – 19:30 Uhr
08.04.2022 19. Lehrgangstag Online 14:00 – 18:00 Uhr
29.04.2022 20. Lehrgangstag Köln 14:30 – 19:30 Uhr
14.05.2022 21. Lehrgangstag - Workshoptag Bochum
20.05.2022 22. Lehrgangstag Online 14:00 – 18:00 Uhr
27.05.2022 23. Lehrgangstag Köln 14:30 – 19:30 Uhr

03.- 05.06.2022 Intensivwochenende 3, Heek
Freitag 11:00 Uhr bis Sonntag 13:30 Uhr

10.06.2022 Zertifikatsvergabe Köln, ca. 13:00 – 17:30 Uhr
Ort

Hochschule für Musik und Tanz Köln
Unter Krahnenbäumen 87
50668 Köln
Deutschland
Internet
0
Landesmusikakademie NRW e.V.
Steinweg 2
48619 Heek-Nienborg
Deutschland
Anmeldeschluss

30.09.2021 23:00 Uhr
Verfügbarkeit

Preis

0,00 Euro - Lehrgangsentgelt
Die Teilnahme ist kostenlos,die Kosten für Unterkunft/Verpflegung bei den drei Intensivwochenenden an der Landesmusikakademie NRW von jeweils 104,- Euro (ermäßigt 73,- Euro) müssen selbst getragen werden.

- Verlängerte Bewerbungsfrist bis 30.06.2021 -

Warum gibt es den Lehrgang?

Zugewanderte Musikerinnen und Musiker bringen Fähigkeiten und Kenntnisse mit, die unsere Musiklandschaft bunter und vielfältiger machen. Sie werden an öffentlichen Musikschulen gesucht. Für eine Tätigkeit an einer Musikschule oder in ähnlichen Institutionen fehlen aber oft Kenntnisse und Abschlüsse.

 

Wer kann den Lehrgang besuchen?

Im Lehrgang werden in Deutschland lebende professionelle Musiker*innen mit dauerhafter Aufenhaltserlaubnis aus allen Teilen der Welt ausgebildet. Zielgruppe sind besonders die Musiker*innen, die ein  Instrument spielen das man in Deutschland nicht studieren kann. Auch Sänger*innen aus unterschiedlichen Kulturen können teilnehmen. Sie müssen einen für ihr Herkunftsland typischen Gesangsstil beherrschen und fähig sein, sich auf einem Instrument selbst zu begleiten. Das kann Gitarre, Percussion, Klavier oder auch etwas anderes sein.

 

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

  • professionelle Praxis als Musiker*in oder Sänger*in
  • pädagogische Erfahrung
  • gute Deutschkenntnisse (der Unterricht findet auf Deutsch statt)

 

Wie bewerbe ich mich?

  • Motivationsschreiben (bitte beschreiben Sie, warum sie den Lehrgang besuchen möchten)
  • Lebenslauf (Welche allgemeine Ausbildung und welche Musik-Ausbildung haben Sie? Welche pädagogischen Erfahrungen?)
  • Vorspiel-Video (bitte schicken uns ein Video, auf dem Sie als Solo-Künstler zu hören und zu sehen sind damit wir ihre musikalische Qualität beurteilen können)

Wenn die Jury die Bewerbung akzeptiert, laden wir Sie zu einem Vorstellungsgespräch am 10.09.2021 in Köln ein. Nach dem Gespräch teilen wir Ihnen mit, ob Sie in den Lehrgang aufgenommen werden.

 

Wann und wo findet der Lehrgang statt?

Der Lehrgang dauert vom Aufnahmegespräch im September 2021 bis Juni 2022.

Er findet wöchentlich freitags statt, abwechselnd in Köln und online übers Internet. Außerdem müssen drei Intensivwochenenden in Heek in der Landesmusikakademie NRW besucht werden. Insgesamt sind es 160 Unterrichts-Einheiten, Hausarbeiten und ein Praktikum an einer Musikschule.

 

Was lerne ich im Lehrgang?

In dem Lehrgang werden Grundlagen unterrichtet, die helfen als Musikpädagog*in tätig zu sein. Unterrichtsfächer sind Musikpädagogik, Musiktheorie und Selbstmanagement.

 

Was kann ich mit dem Zertifikat machen?

Mit einem Zertifikat aus dem Lehrgang können Sie an einer Musikschule, in einem Soziokulturellen Zentrum, in einem Jugendzentrum oder auf dem freien Markt unterrichten. Ihre Chancen, Honorarstunden oder sogar eine Stelle zu bekommen sind mit dem Zertifikat höher. Sie können auch bei Schulprojekten in allgemeinbildenden Schulen unterrichten.

 

Was muss ich tun, um das Zertifikat zu erhalten?

  • mindestens 80%  des Unterrichts besuchen
  • ein Praktikum an einer Musikschule in Ihrer Stadt machen
  • Hausaufgaben erledigen (z.B. ein Stück arrangieren, Unterrichtsplan schreiben)
  • ein Video mit eigenem Unterricht drehen und analysieren
  • eine Abschlussarbeit schreiben

 

Was kostet der Lehrgang?

Für die Teilnahme am Lehrgang wird eine Kaution von 150,- Euro erhoben, die Sie bei erfolgreichem Abschluss zurück bekommen. Außerdem bezahlen Sie für die Übernachtung und Verpflegung an den Intensiv-Wochenenden in Heek (rund 104,- Euro pro Wochenende). Auf Antrag können auch diese Kosten erlassen werden.