Diese Webseite verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Sie können mehr darüber in unserer Datenschutzerklärung lesen.
Ich habe diese Erklärung gelesen und akzeptiere

Dozent:innenliste

Heide Bertram
- Gesang, Stimmbildung -
absolvierte ihr Diplom- und Masterstudium im Fach Gesang an der Musikhochschule Münster. Die Spezialisierung im Masterstudium auf „Musik in Gruppen“ führte zu verschiedenen Lehraufträgen, u.a. an der MHS Münster, an der Musikschule Steinfurt und an der Landesmusikakademie NRW. Sie arbeitet als freiberufliche Gesangspädagogin und Stimmbildnerin mit Chören und Gruppen, in der Lehrerfortbildung und als Chorleiterin. Ihre langjährige Erfahrung in der Arbeit mit Kindern und Erwachsenen fließen überdies in das Toni-Projekt des Chorverbandes NRW ein, für das sie seit 2016 als Dozentin tätig ist.

Michael Betzner-Brandt
- Chorleitung -
Studium Chordirigieren (UdK Berlin, Prof. Uwe Gronostay), Schulmusik (HfM Detmold) und Philosophie (Uni Bielefeld, TU Berlin). Dozent für Chor- und Ensembleleitung an der Universität der Künste Berlin; dort Leitung des Fabulous Fridays-JazzPopChors der UdK Berlin.
Konzertreisen nach Frankreich, USA und China; Preisträger mit den Fabulous Fridays beim Berliner Chorwettbewerb 2009 und beim Deutschen Chorwettbewerb 2010 in Dortmund. Leitung des klassischen Kammerchors Consortium musicum Berlin, des Jazzchors BerlinVokal und des High Fossility-RockPopChor 60+ an der Musikschule Berlin-Neukölln. 2009 Veröffentlichung von drei Bänden zum Thema Singen ohne Noten; seit einigen Jahren Workshopleitung zum Thema Improvisation und Stimme im In- und Ausland.

Eva Biallas
- Frühkindliche Musikpädagogik -

Dozentin für Musik im Kita-Alltag; langjährige musikalische Leiterin sowie Konzeptentwicklerin des Musikkindergartens Hamburg; Dipl.-Instrumentalpädagogin; Weiterbildung zur Fachkraft für psychopädagogische Kindertherapie; Autorin des Buches „Schatzkiste Musik" (2023, Helbling) und „Von Melodiezauberern und Rhythmustrollen“ (2016, Verlag das Netz); Autorin verschiedener Fachartikel (Schott, Helbling, WAMIKI, Herder); Leitung und Gründung von "Edumusik - Akademie für frühkindliche musikalische Bildung"; Projektmanagerin des Netzwerks Kitamusik NRW.

Barbara Bielefeld-Rikus
- Blockflöte -

Blockflötenstudium an der Musikhochschule Westfalen-Lippe in Dortmund bei Prof. Monika Bovenkerk, künstlerische Reifeprüfung bei Winfried Michel an der Musikakademie Kassel. Konzerttätigkeit im In- und Ausland. 15 Jahre Blockflötenquartett „Springflut(e)“.Neben Blockflöte studierte sie auch Klavier, Cembalo, Gesang, Germanistik und Musikwissenschaft. Dozentin an der Musikschule Dortmund. Dort auch im Jeki/ts- Projekt mit Instrumentalunterricht, verschiedenen Orchestern und der Organisation betraut. Langjährige Erfahrung im Bereich von Ensembleleitung und der Durchführung von großen moderierten Kinderkonzerten, in denen sie die Orchesterleitung hat. Fortbildungstätigkeit an der Landesmusikakademie NRW mit praxisnahen Ideen und Tipps für eine gelungene Strukturierung der Ensemblestunden. Lehrauftrag an der TU-Dortmund und seit 2016 Gründung und Entwicklung einer Barockakademie an der Musikschule Dortmund, gefördert durch das Land NRW.

Ralf Bienioschek
- Musikpädagogik -
studierte an der Folkwang-Hochschule und schloss sein pädagogisches Studium 1988 mit der Diplomarbeit „Die Blockflöte in der Popmusik“ ab. Seine künstlerische Ausbildung in Italien und an der MHS Trossingen komplettierte er 1994 mit dem Konzertexamen bei Prof. Kees Boeke.Seine motivierende Art zu spielen und zu unterrichten führten ihn bei Konzerten (u.a. mit Musica Antiqua Köln, Anastacia, Robbie Williams, Gil Ofarim), Lehraufträgen und Workshops durch ganz Europa. Seit 1987 ist er Dozent für Blockflöte und Band-Coaching an der städtischen Musikschule Neuss. Seit 2007 ist er Chef der TV-Firma „Rent-a-Blend GbR“. Bei Fernsehproduktionen u.a. für RTL und ZDF (Ultimative Chart-Show, DSDS, Dein Song, Supertalent) ist er als Musical Director vor und hinter der Kamera für die Musiker verantwortlich. Der Multi-Instrumentalist Ralf Bienioschek ist Arrangeur, Bandleader und Band-Coach im kleinen und großen Rahmen. So gibt er sein Know How jungen Bands in Musikschulen genauso gerne weiter wie an die Musiker und Stars bei großen Fernsehsendungen. Ihm ist es wichtig die Musik mit ganz viel Spaß zu zelebrieren und auch jedem Laien etwas Nachhaltiges an die Hand zu geben.

 
Michael Blume
- Chorleitung -

studierter Schulmusiker, leitet zurzeit vier Chöre, den gemischten Chor Akzente Siegen, den Männerchor Lahnvokal, den Frauenchor Pro Musica Gerlingen und den Ü-60-Chor Siegen. Vor allem mit dem Siegerländer Vocalensemble hat er ab 1990 große Erfolge erreicht, unter anderem den 1. Preis beim 3. Deutschen Chorwettbewerb in Stuttgart, und hat ein Stipendium des Deutschen Musikrates erhalten. Danach hat er viermal den Landeschorwettbewerb mit verschiedenen Chören gewonnen und an den folgenden „Deutschen Chorwettbewerben“ als Preisträger teilgenommen. Mit dem Siegerländer Vocalensemble hat er viele Uraufführungen namhafter Komponisten auf die Bühne gebracht. Ab 2005 war er an der Clara Schumann Gesamtschule Kreuztal Initiator der ersten Vokalklassen an allgemeinbildenden Schulen. Dort hat er auch mit Solmisation (Tonika-Do-Methode) sehr erfolgreich gearbeitet und freut sich, dies an andere Musiker weitergeben zu können. Er ist heute Mitglied des Musikrates im CVNRW.

Birgit Boch
- Streicherpädagogik -
Instrumentalpädagogin, 1991/92 intensive Fortbildung bei Prof. Don Miller, einem der Assistenten von Paul Rolland. Gemeinsam mit Peter Boch seit mehr als 20 Jahren am Gymnasium St. Michael im westfälischen Ahlen mit Streicherklassen (Klasse 5 -7) als Instrumentalpädagogin aktiv. Darauf aufbauend Gründung von Schülerorchestern zur Weiterförderung von Absolventen der Streicherklassen bzw. Gruppenunterricht mit Klein- und Großgruppen, Lehrbeauftragte an der Musikhochschule Detmold für das Modul 'Streicherklassenunterricht ', umfangreiche Referententätigkeit in der Fortbildung von Streicherpädagog/inn/en und Musiklehrer/innen, Dozenten innerhalb der berufsbegleitenden Fortbildung für das MILU an der Musikhochschule München sowie für die Fortbildung von JeKi-Streicherlehrern in Nordrhein-Westfalen, Entwicklung von Unterrichtsmaterialien für den Streicherklassenunterricht, gemeinsam mit Peter Boch Autorin von 'Streicher sind klasse ' (Schott Verlag, überarbeitete Neuauflage 2021), Veröffentlichungen in Fachzeitschriften

Zu den Veranstaltungen
Zur Bibliothek
Anreiseinformationen
Zur Facebook-Seite