Diese Webseite verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Sie können mehr darüber in unserer Datenschutzerklärung lesen.
Ich habe diese Erklärung gelesen und akzeptiere

Dozent:innenliste

Amir Khalif
- Musikpädagogik -

1985 Abitur in Damaskus/Syrien; 1985-2000 Musiklehrer; 2021 Zertifizierter Musikpädagoge im Rahmen des Lehrgangs für Musiker:innen verschiedener Kulturen; seit 2015 arbeitet er mit pflegebedürftigen, älteren Menschen musikalisch zusammen. Es ist ihm dabei ein besonderes Anliegen, diesen vielleicht letzten Lebensabschnitt älterer und hilfsbedürftiger Menschen so angenehm und würdevoll wie möglich mitzugestalten.

Veronika Kinsky
- Elementare Musikpädagogik -

Fachbereichsleiterin der Elementaren Musikpädagogik an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Sie studierte an ebendieser Institution Musik- und Bewegungspädagogik/Rhythmik sowie Instrumentalpädagogik im Fach Klavier. Sie wirkte unter anderem bei Musiktheaterproduktionen für junges Publikum als Komponistin, Musikerin und Darstellerin mit. Ihre Fortbildungstätigkeiten im In- und Ausland stehen unter den Schwerpunkten Improvisation, musikalische Bewegungsbegleitung und Elementares Musizieren mit Bilderbüchern.

Simone Kipar
- Musikpädagogik -
Simone Kipar ist Musikpädagogin und unterrichtet an der Musikschule Bochum Blockflöte sowie im Bereich des elementaren Musikunterrichts JeKi, Musikalische Früherziehung und Eltern-Kind-Gruppen. Sie ist Autorin der Unterrichtsmaterialien für die JeKits-Stiftung (JeKi Blockflöte Band 1 und 2) und ist als Dozentin u. a. für die Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen tätig.

Dr. Corina Kiss-Dahlmanns
- Klavier -

studierte Klavier, Musiktheorie, Kompostiin, Musikgeschichte und Musikästhetik an der Universität für Musik in Bukarest und gilt als eine der charismatischen Pianistinnen ihrer Generation. Ihre Konzerttätigkeit führte sie in viele Länder Europas und die USA. Rundfunk- und Fernsehaufnahmen runden ihre pianistische Karriere ab. Die vielfach mit internationalen Preisen ausgezeichnete Pianistin und Komponistin ist promovierte Musikwissenschaftlerin in Klavier-Interpretation und seit vielen Jahren als Klavierdozentin für Erwachene in NRW tätig. Des weiteren ist sie Gastdozentin für das Komponisten-Colloquium an der Universität Oldenburg und nimmt an verschiedenen Projekten wie z.B. " Beethoven bei uns" teil.

Torben Klaes
- Cembalo, Viola da gamba -

begann schon früh, sich für Musik zu interessieren. Nach acht Jahren Klavierunterricht entdeckte er seine Vorliebe für die Alte Musik und somit auch für das Cembalo und die Viola da gamba. 2008 begann er sein Studium an der Hochschule für Musik und Tanz Köln bei Ketil Haugsand (Cembalo) und Rainer Zipperling (Viola da gamba). Außerdem studierte er dort Kammermusik.
Er ist vor allem als Continuospieler und Gambist in verschiedenen Ensembles und regelmäßig auch bei der Philharmonie Südwestfalen aktiv, wodurch er die Möglichkeit hat, mit namhaften Solisten wie unter anderem Friedemann Immer und Dan Laurin zusammenarbeiten zu können. Neben der praktischen Arbeit am Instrument widmet er sich ausgiebig der Wiederentdeckung vergessener Werke des 15. bis 18. Jahrhunderts mit besonderem Augenmerk auf die Kompositionen Jan Dismas Zelenkas. Eine weitere Leidenschaft ist die Consortmusik der englischen und französischen Renaissance. Außerdem ist er seit 2008 als Cembalostimmer bei den Sommerkursen der Academia de Música Antiga de Lisboa und seit 2013 in Sund (Norwegen) als Generalbassspieler tätig.

Nick Klapproth
- Frühpädagogik & improvisierte Musik -

Nick Klapproth ist landesweit als freier Musiker, Community Musician und Bandcoach in verschiedenen Projekten, an Grundschulen und in Jugendzentren tätig. Unter anderem arbeitet er für die Offene Jazz Haus Schule Köln, für die Landesmusikakademie NRW sowie Kölnmusik (Kölner Philharmonie) und das Konzerthaus Dortmund. Dazu gehören Lehraufträge an der TH Köln im Studiengang „Pädagogik der Kindheit und Familienbildung", Veröffentlichungen und Beteiligung am kindheitspädagogischen Diskurs sowie künstlerische Publikationen und Auftritte in verschiedenen Formationen. 

 

August Klar
- Gitarre, Populäre Musik -
beendete 2016 sein Studium der Populären Musik und Medien mit dem Bachelor of Arts in Paderborn und ist seither erfolgreich als selbstständiger Künstler auf Deutschlands Bühnen unterwegs. Spezialisiert hat er sich dabei auf abwechslungsreiche Songs, die keine Genre-Grenzen kennen und die Zuschauer regelmäßig mit Beatbox-Einlagen und eingesungenen Chören und Effekten auf seiner Loop Station begeistern. Seine Stärke ist insbesondere die Fähigkeit, auf verschiedenen, künstlerischen Gebieten zu brillieren: Egal, ob Poetry Slam, an der Gitarre, als Comedian, Moderator oder Beatboxer. Das Thema Vocalpercussion liegt ihm in der pädagogischen Vermittlung seit Jahren am Herzen. An der Landesmusikakademie NRW wirkt er seit drei Jahren sehr erfolgreich im "Musikcamp vielfältig und gemeinsam" als Dozent mit. Hier arbeitet er mit höchst heterogenen Gruppen von Kindern. Er ist außerdem auch im Bereich der Lehrerfortbildung tätig.

Zu den Veranstaltungen
Zur Bibliothek
Anreiseinformationen
Zur Facebook-Seite