Dozent*innenliste

Damir Imamović
- Gesang -

Damir wuchs in einer Familie von Sevdah-Barden auf und tauchte schon in sehr jungen Jahren in die Welt der traditionellen Musik des Balkans ein. Anfang der 2000er Jahre begann er, seinen eigenen Weg in Sevdah zu verfolgen, angeregt durch seine Freundschaft mit der Schriftstellerin und Herausgeberin Farah Tahirbegović, ebenfalls Sängerin in der Band "Dertum". Im Jahr 2006 nahm er sein erstes Album auf, gefolgt von Konzerten in Bosnien-Herzegowina und in der Region des ehemaligen Jugoslawiens. Seine Tourneen führten ihn aus verschiedenen Ecken Europas nach China, USA, Indien, Japan und Mexiko. Er spielte gemeinsam mit Musikern wie Eric Vloeimans, Greg Cohen, Ivana Đurić, Bojan Z, Vlatko Stefanovski, Ivan Mihajlović, Nenad Kovačić, Vlado Kreslin, Derya Türkan, Jadranka Stojaković, Frenkie Jelena Popržan, Vasil Hadžimanov sowie den Produzenten Chris Eckman ("Dvojka", Damir Imamović Sevdah Takht, The Glitterbeat Records, 2016) und Joe Boyd & Andrea Goertler ("Singer of Tales", Damir Imamović feat. Greg Cohen, Derya Türkan & Ivana Đurić, Wrasse Records, 2020).

Damirs Kunst ist tief in seiner Forschungs- und Bildungsarbeit verwurzelt. Im Rahmen seines eigenen SevdahLab-Projekts hält Damir international Vorträge und  Workshops. Im Jahr 2015 kuratierte er eine Multimedia-Ausstellung "Sevdah, die Kunst der Freiheit" in der Nationalgalerie von Bosnien-Herzegowina. Im folgenden Jahr veröffentlichte er die erste Geschichte des Genres Sevdalinka  - "Sevdah" (Vrijeme, 2016, auch auf Englisch erhältlich).

Neben seinen Performances, Forschungen und Schriften über Sevdah schreibt Damir auch für das Theater, den Film, Videospiele und andere Darsteller. Er gewann mehrere lokale und internationale Preise und erhielt für seine Arbeit zahlreiche Auszeichnungen.

 



Saher Issa
- Gesang, Baglama -

stammt aus dem Norden des Irak. Als kurdischer Jeside gelang ihm auf abenteurlichen Wegen die Flucht aus der Heimat. Saher ist als Sänger tief verwurzelt in der traditionellen Musik seiner Heimat und vertont auch moderne Lyrik kurdischer Dichter. Er begleitet sich auf der Baglama.



Yahya Issa
- Oud -
Yahya Issa absolvierte in Syrien am Institut in Damaskus eine Musiklehrerausbildung mit Schwerpunkt Oud, die er 2006 mit dem akademischen Grad als Musiklehrer abschloss. Im Anschluss sammelte er einige Jahre Berufserfahrung als Musiklehrer an der staatlichen Grundschule und Mittelschule in Damaskus. Seit 2016 hatte er in Hamburg verschiedene Soloauftritte, darunter mehrere Auftritte mit The Young ClassX mit Radiomitschnitten durch den NDR.
Er absolvierte zahlreiche Weiterbildungen: Nach der Gasthörerschaft an der Hochschule für Musik und Theater, Hamburg besuchte er einen einjährigen Anpassungslehrgang für Sozialpädagogische Assistenten (Migranten) an der Staatlichen Fachschule für Sozialpädagogik in Hamburg (mit begleitendem Praktikum im Fröbelkindergarten in Hamburg-Wilhelmsburg).
Es folgte ein einen berufsbegleitender Lehrgang „Weltmusik –interkulturelle musikalische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen“ an der Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen. Seit Januar 2018 arbeitet er in Vollzeit als sozialpädagogischer Assistent im Fröbelkindergarten in Hamburg-Wilhelmsburg in Vollzeit und absolviert eine musikalische Zusatzausbildung an der Kölner Musikhochschule zum Weltmusiklehrer an Musikschulen.