2103M26
Polyphone Gesänge und Percussion aus Zentralafrika - Brückenklang-Workshop im Rahmen des Migrants Music Manifesto in Köln


Termin

Dienstag, 14.09.2021, von 19:00 Uhr bis 21:30 Uhr
Ort

Bürgerzentrum Alte Feuerwache e.V.
Melchiorstr. 3
50670 Köln
Deutschland
Leitung/Dozenten

Anmeldeschluss

14.09.2021 19:00 Uhr
Preis

20,00 Euro - Teilnahmeentgelt
Die Zahlung des Teilnahmeentgelts ist über den externen Anmeldelink zu leisten.
Dateianlagen

Öffentliche Dateien (1)

Inhalt der Veranstaltung

Im Mittelpunkt des Gesangsworkshops stehen traditionelle mehrstimmige sowie zeitgenössische Lieder aus Zentralafrika. In diesen Liedern werden wichtige Ereignisse des Dorflebens genau so thematisiert, wie auch die Kunst der heilenden Gesänge aus Zentralafrika. Zu beiden Elementen des Repertoires werden pulsierende Rhythmen der Bantu Völker unterrichtet und eingeübt, die Trommeln begleitet werden, die auf verschiedene Tonhöhen gestimmten sind. Hieraus entwickelt sich eine mitreißende und zugleich verständliche Sprachmelodie. 
Der Workshop mit Njamy Sitson ist eine inspirierende Musikreise, auf der sich die künstlerischen Potentiale der eigenen Persönlichkeit und Stimme frei entfalten können. Am Ende entsteht eine mitreißende und zugleich verständliche musikalische Sprachmelodie. Informationen zum kulturellen Hintergrund zentralafrikanischer Musikkulturen runden den Workshop inhaltlich ab.    

Bei Rückfragen zum Kurs steht Ihnen unser Bildungsreferent gerne zur Verfügung: Edin Mujkanović

Der Kurs ist ein Teil der internationalen Projektwoche des „Migrants Music Manifesto“, welche vom 13. bis 19. September 2021 in Köln / Alte Feuerwache stattfindet.  Zu Beginn dieser Woche vom 13. bis 15. September 2021 wird ein 3-tägiges Laboratorium zur musikalischen Vielfalt organsiert, das herausragende Musikschaffende mit und ohne Migrationshintergrund mit Teilnehmer*innen verschiedener Zielgruppen des pluralen Musik-Öko-Systems NRW's in einen praktisch-künstlerischen kreativen Dialog bringt. Hier finden Sie das das komplette Programm des Migrants Music Manifesto.

 

Hinweis: Bitte für den Workshop eine eigene Trommel mitbringen.

 

Der Kurs findet in Kooperation mit Alba Kultur und dem Projekt Migrants Music Manifesto statt:

weitere Informationen

Brückenklang wird durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW gefördert.

Anerkannt nach dem Arbeitnehmerweiterbildungsgesetz (AWbG) in Nordrhein-Westfalen.