Aktuelles

27.10.2022
Euregio Vokal-Werkstatt 2023 bietet Bühnenerfahrung für Amateur-Sänger*innen – Anmeldeschluss: 11.12.2022

Neues Projekt in der Nachfolge des beliebten Euregio Vokal-Wettbewerbs startet

Die Euregio Vokal-Werkstatt 2023 bietet Amateur-Sänger*innen  die Möglichkeit, sich länderübergreifend auf der Bühne zu präsentieren. Damit sollen Kontakte zwischen Sänger*innen in den Niederlanden und Deutschland ermöglicht und Auftrittsmöglichkeiten für solistisch singende Amateur*innen geschaffen werden. Diese sind seit Jahren begrenzt und haben sich seit der Corona-Pandemie noch weiter verringert. Das Endziel des Projekts ist die Förderung der Praxis und der Qualität des Solo-Gesangs von Amateur*innen in einem grenzüberschreitenden soziokulturellen Austausch.

Veranstalterin ist die Stichting Euregio Vocalisten Concours (NL) gemeinsam mit den Partnern Landesmusikakademie NRW in Heek (D) und dem Trainingszentrum für Musik, Tanz und Theater Akoesticum in Ede (NL).

Die Euregio Vokal-Werkstatt 2023 richtet sich an Amateur-Sänger*innen ab 16 Jahren aus Deutschland und den Niederlanden, die als Solosänger*in oder als Ensemble mit bis zu vier Sänger*innen teilnehmen dürfen. Sie können begleitet oder a cappella singen. Zur Verfügung steht eine Projektpianistin, es kann aber auch eigene Begleitung (Klavier oder andere Instrumente) mitgebracht werden. Interessierte finden alle nötigen Informationen unter https://euregio-vocalworkshop.eu/ und können sich dort online bis zum 11. Dezember 2022 anmelden.

Info für Interessierte auf deutsch und niederländisch als PDF

Plakate auf deutsch und niederländisch als PDF

Das Jahresthema der Euregio Vokal-Werkstatt 2023 ist „Music for a While“. Bis zu 40 interessierte Musiker+innen präsentieren sich einem Auswahlkomitee „On Stage“ auf einer offenen Bühne am 11. und 12. Februar 2023 im Akoesticum in Ede (NL) und bewerben sich damit für die Teilnahme an einem Wochenend-Workshop, der vom 10. bis 12. März 2023 in der Landesmusikakademie NRW stattfindet. Dort werden die etwa 12 ausgewählten Beiträge dramaturgisch miteinander verbunden und zu zwei Konzerten mit theatralischem Touch entwickelt. Aufgeführt werden die „Performances“ schließlich am 19. März 2023 in Heek und am 25. März 2023 in Ede.